Die Deutsche Kreditwirtschaft

Die Deutsche Kreditwirtschaft ist die Interessenvertretung der fünf kreditwirtschaftlichen Spitzenverbände.
mehr ...

girokonto fuer jedermann
 
Link versenden
drucken

Schweizer Kreditwirtschaft beteiligt sich an EBICS-Gesellschaft

20. Mai 2015 - Deutschland, Frankreich und die Schweiz gestalten künftig den gemeinsamen europäischen Standard für Finanztransaktionen

Neue Agenda der EU zur besseren Rechtsetzung macht Hoffnung auf mehr Transparenz und weniger Bürokratie für die Wirtschaft

19. Mai 2015 - Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) begrüßt die heute von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Vereinbarung mit dem EU-Parlament und dem EU-Ministerrat zur besseren Rechtsetzung. Zwar fehlt ein Ansatz zum Abbau der bestehenden bürokratischen Belastungen. Aber die neuen Vorschläge könnten helfen, die überbordende bürokratische Belastung für die Zukunft einzudämmen.

Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft zum Grünbuch der EU-Kommission „Schaffung einer Kapitalmarktunion“

14. Mai 2015 -

Die Europäische Kommission hat am 18. Februar 2015 ihr Grünbuch "Schaffung einer Kapitalmarktunion" veröffentlicht.

Mit unserer Stellungnahme begrüßen wir grundsätzlich die Pläne der EU-Kommission, eine umfassende Kapitalmarktunion aller EU-Mitgliedstaaten zu schaffen. Die Deutsche Kreditwirtschaft möchte aber zugleich zum Ausdruck bringen, dass neben einem besseren Zugang zu Kapital und einer integrierten Marktinfrastruktur weitere Strukturreformen im Rahmen der Kapitalmarktunion adressiert werden müssen. Wir empfehlen überdies zur Belebung der Wirtschaft Maßnahmen, die die bankenbasierte Kreditfinanzierung stärken. Die Etablierung stabiler und marktförderlicher Rahmenbedingungen können einen nachhaltig ausgewogenen Wettbewerb zwischen Kreditmarkt und Kapitalmarkt sicherstellen. Wir halten stabile Rahmenbedingungen und langfristige Rechtssicherheit für wesentlich für den Erfolg der Kapitalmarktunion. 


Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung v. verbraucherschützenden Vorschriften d. Datenschutzrechts

7. Mai 2015 -

Der Deutsche Bundestag hat am 23. April 2015 den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts (vgl. BT-Drs. 18/4631) in den Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, den Innenausschuss sowie den Ausschuss Digitale Agenda verwiesen.

Mit der vorliegenden Stellungnahme möchte die Deutsche Kreditwirtschaft ihren Bedenken an der Einführung eines datenschutzrechtlichen Verbandsklagerechts sowie einer Änderung des Klauselverbots in § 309
Nummer 13 BGB Ausdruck verleihen und gleichzeitig die im bisherigen Gesetzgebungsverfahren festzustellenden Verbesserungen aufzeigen.